Home Krim-Besuche der deutschen Politiker oder überschrittene Grenze
Krim-Besuche der deutschen Politiker oder überschrittene Grenze

Krim-Besuche der deutschen Politiker oder überschrittene Grenze

by Dana Bondarenko

P.A.N.D.A Theater
Knaackstr. 97
10435 Berlin


SOLIDARUS Solidarität mit der Bürgerbewegung in Russland e.V. (Berlin) lädt herzlich zur Diskussion „Überschrittene Grenze: warum die Einreise der deutschen Politiker und Künstler auf die besetzte Krim keine gute Idee ist“.

Datum und Zeit: 5. Dezember, 19.00-21.00
Ort: PANDA Theater, Knaackstraße 97, Berlin

Teilnehmer:
– Alexey Kozlov, Geschäftsführer der Solidarität mit der Bürgerbewegung in Russland e.V.,
– Nikolai Klimeniouk, freier Journalist, Autor der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.

Während der Veranstaltung werden unsere Teilnehmer eine vorbereitete Liste der deutschen sowie europäischen Abgeordneten und anderen prominenten Personen, die seit dem Anfang der Okkupation auf die Krim eingereist sind, präsentieren. Zudem wird es in die Fragen der Unzulässigkeit solcher Besuche aus einem politischen, moralischen und rechtlichen Blickwinkel im Rahmen des Podiumsgesprächs eingegangen werden.

Der Eintritt ist frei.
Sprachen der Veranstaltung: Ukrainisch / Russisch (mit Konsekutivdolmetschen ins Deutsche).

***
Diese Veranstaltung wird im Rahmen des vom Auswärtigen Amt geförderten Projektes „Aktivierung einer Diskussion über Beachtung und Schutz der Menschenrechte auf der Krim“ organisiert.

SOLIDARUS Solidarität mit der Bürgerbewegung in Russland e.V. beschäftigt sich mit der Unterstützung von dem zivilgesellschaftlichen Engagement und Beobachtung der Menschenrechtslage in Russland und Staaten der ehemaligen Sowjetunion

www.article20.org
www.solidarus.eu
E-Mail: info@solidarus.eu


Wo wir sind:


Knaackstr. 97, 10435 Berlin
+49 (0)30 44319557 | info@panda-theater.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. OK Read More